Verdienen mit Cannabis bei CannerGrow

CannerGrow geht neue Wege und bietet verschiedene Verdienstmöglichkeiten

Bei CannerGrow erwirbst du nämlich nicht das Endprodukt, sondern einen oder mehrere Pflanzenstellplätze. An den daraus entstehenden Ernteerträgen bist du dann direkt beteiligt. Wer also schon immer mal seine eigene Hanfpflanze besitzen wollte, hat nun dank CannerGrow die Möglichkeit dazu. Und wenn du mal in der Gegend bist, kannst du deine Pflanze sogar persönlich vor Ort besuchen.


Es gibt hier die Möglichkeit nur mit dem Empfehlungsprogramm zu verdienen

Mithilfe des 7-stufigen Marketingplans bis 20 % Provisionen verdienen. Jedes Mal, wenn ein eigenes Teammitglied eine Pflanze kauft, erhält man einen Empfehlungsbonus. Dieser reicht von 7 % auf der ersten bis zu 1 % auf der siebten Ebene. Das ist insbesondere dann interessant, wenn Mitglieder wiederum neue Mitglieder empfehlen. Somit kann man sich als Affiliate bzw. Networker einen attraktiven Verdienst aufbauen während man gleichzeitig dem Unternehmen dabei hilft, seine Ziele zu verwirklichen.

 


Egal ob nun zum Rauchen, als heilendes Öl, als Konsument oder Investor. Wäre es nicht spannend, direkt an der Quelle zu sitzen und an der Herstellung des Rohstoffs beteiligt zu sein! Oder wie in diesem Fall bei CannerGrow sogar noch besser: seine eigene Cannabispflanze zu besitzen und direkt mitentscheiden zu können, was daraus als Endprodukt entstehen soll.

Marktpartizipation für alle

Der Zugang zu CannerGrow findet über ein leicht bedienbares, modernes Online-Portal statt. Hier können neben weiteren Funktionen die Pflanzen erworben und die Erträge eingesehen werden. Es gibt sogar einen internen Marktplatz, wo die Mitglieder untereinander ihre Pflanzen handeln können.

Der Hauptantrieb der Gründer von CannerGrow ist es gemeinsam mit ihrer Community den europäischen Cannabis-Markt zu erobern und dabei gleichzeitig Millionen von kranken Menschen die Möglichkeit zu geben, hochwertiges, medizinisches Cannabis zur Linderung ihrer gesundheitlichen Probleme zu verwenden.

Das Lösungsangebot von CannerGrow umfasst die Bereiche Medizin, Erholung, Teilhabe.

CannerGrow Verdienstmöglichkeiten

Pflanzenkauf

Der direkteste Weg mit CannerGrow Erträge zu erzielen ist durch den Kauf einer Pflanze. Nach der Wachstumsphase von 2 bis 3 Monaten wird geerntet. Nun hat man die Wahl, seinen Anteil gewinnbringend an Cannerald zu verkaufen oder sich seine Ernteerträge direkt nach Hause liefern zu lassen.

Bis vor kurzem lag der Preis für eine Pflanze noch bei 1020 € + Steuer. Inzwischen kostet der Erwerb einer Pflanze 1485 € + Steuer was der gesteigerten Nachfrage geschuldet ist. Der realistische Durchschnittsertrag einer Pflanze liegt bei 70g. Hiervon werden als Erstes die Nebenkosten (Gehälter, Strom für Lüftung/ Ventilation/ Lampen, Miete, Dünger Verbrauchsgüter, Steinwollblöcke, Wasser) abgezogen. Der verbleibende Anteil wird 50/50 zwischen dem Besitzer der Pflanze und Cannerald aufgeteilt.

Empfehlungsprogramm

Wer, so wie wir, von CannerGrow überzeugt ist, kann mithilfe des 7-stufigen Marketingplans bis 20 % Provisionen verdienen. Jedes Mal, wenn ein eigenes Teammitglied eine Pflanze kauft, erhält man einen Empfehlungsbonus. Dieser reicht von 7 % auf der ersten bis zu 1 % auf der siebten Ebene. Das ist insbesondere dann interessant, wenn Mitglieder wiederum neue Mitglieder empfehlen. Somit kann man sich als Affiliate bzw. Networker einen attraktiven Verdienst aufbauen während man gleichzeitig dem Unternehmen dabei hilft, seine Ziele zu verwirklichen.

Beispielrechnung

Sobald ein direkt geworbenes Mitglied (Level 1) eine Pflanze erwirbt, erhält man darauf einen 7 % Bonus. Bei dem aktuellen Preis von 1485 € entspricht das 103,95 €.

Wirbt ein Mitglied der ersten Ebene wiederum jemanden (Level 2) und diese Person kauft eine Pflanze, bekommt man dafür 5%, was bei dem aktuellen Verkaufspreis von 1485 € einem Bonus von 74,25 € entspricht.

Residual Bonus

Das Geniale am CannerGrow Empfehlungsprogramm ist der residual Bonus. Dadurch verdienen wir nicht nur einmalig am Erwerb der Pflanze, sondern sind darüber hinaus auch prozentual an den fortlaufenden Erträgen beteiligt. Das heißt, wer sich hier einmal eine starke Struktur aufbaut, wird über lange Zeit etwas davon haben!

Beispielrechnung

Legen wir die Einnahmen durch den Pflanzenkauf zugrunde, kann man einen residual Bonus von 52,5 € x 0,07 = 3,67 € auf die Erträge jedes direkt geworbenen Mitglieds (Level 1) verdienen.

Auf der 2. Ebene wären das 52,5 € x 0,05 = 2,62 €

Auf der 3. Ebene 52,5 € x 0,03 = 1,57 € usw.

Absicherung

Ein wichtiger Punkt ist natürlich auch die Absicherung der Investition in die eigene Cannabispflanze. CannerGrow nimmt dieses Thema sehr ernst und hat diverse Vorkehrungen getroffen, um das Unternehmen sowie seine Partner und Kunden zuverlässig zu schützen. Zu diesem Zweck hat Cannerald eine Vielzahl von Versicherungen abgeschlossen, die in folgenden Fällen greifen:

  • Ertragsausfall
  • Diebstahl
  • Dritteinwirkungen
  • Vandalismus
  • Wasserschaden
  • Feuer- & Brandschäden

CannerGrow Fazit

Am Ende des Webinars wird während der Frage-Antwort-Runde viel über den Preis gesprochen und dass es mitunter recht lange dauert, bis man durch den Verkauf der Ernteerträge seine Investition raus hat. Diese Frage wird von Levin Amwin ganz klar damit beantwortet, dass wir es hier mit einer langfristigen Investition zu tun haben. Wer also auf das schnelle Geld (bei entsprechendem Risiko) aus ist, für den ist CannerGrow sicher nichts. Suchst du dagegen eine Möglichkeit, wie du dich direkt an einem spannenden Wachstumsmarkt beteiligen und dabei sogar noch etwas Gutes für andere Menschen tun kannst, dann bist du bei CannerGrow gut aufgehoben. Sicher, es mag etwas dauern, bis man hier in die Gewinnzone kommt. Hast du sie aber erstmal erreicht, hast du ein passives Einkommen auf Lebenszeit, da du die Pflanze nur einmalig zu erwerben brauchst, während die Erträge weiter fließen. 

 

Mehr über das Unternehmen Cannerald

Hinter der Marke CannerGrow steht als Unternehmen die Cannerald GmbH mit Sitz in der Schweiz. Cannerald bezeichnet sich selber als Schweizer Cannabis Forschungs- und Produktionsunternehmen, das weltweit zu den Top-Anbietern in der Cannabis-Branche zählt.

Die Cannerald GmbH wurde 2018 von Sascha Adrian Wäschle, Severin Jem Amweg, Levin Kim Amweg und Maik Marcel Pietrowski gegründet. Ihr ausgemachtes Unternehmensziel ist es, zusammen mit ihren Partnern und ihrem Netzwerk (also dir und uns und allen weiteren Beteiligten) das Potenzial der Cannabispflanze zum Wohle aller auszuschöpfen und Bewegung in den europäischen Markt zu bringen.

Im Impressum auf der Webseite finden sich folgende Angaben:

Cannerald GmbH
Bahnhofstrasse 13
8808 Freienbach

Kontakt Information
E-Mail: info@cannerald.com

Register entry
Entry in: Handelsregister
Register Number: CH-130.4.025.747-6
Register Court: Handelsregister-Amt Schwyz

Die Domain wurde am 25.12.2017 registriert und als Domaininhaber wird Sascha Wäschle, einer der o.g. Gründer, aufgeführt.

Die Webseite und das Backoffice für Kunden wirken sehr hochwertig, mit einem durchdachten Design in gut abgestimmten Farben. Man merkt, dass allein hier schon viel Mühe investiert wurde, um den Onlineauftritt äußerst professionell zu gestalten.

Dieselbe Professionalität zeigt sich auch hinter den Kulissen. Da sich die Gründer nicht verstecken, sondern ganz im Gegenteil ihre Partner offen einladen, die Geschäftsräume zu besichtigen, kann man online bereits gute Einblicke gewinnen und erkennen, dass bei Cannerald ernsthaft und professionell gearbeitet wird.