Referrals Werben - so funktioniert es

Viele Internet Plattformen bieten ihren Usern an, dass Sie selbstständig Freunde, konkret neue User werben und dafür eine Provision bekommen. Diese geworbenen User nennt man Referrals.

Das Werben von Referrals ist sehr profitabel. Wer es regelmäßig schafft neue Referrals zu werben, der kann sich damit ein gutes Zubrot verdienen.

Das Prinzip ist eigentlich sehr einfach, Du bist User einer Internetplattform und diese bietet die Möglichkeit neue User zu werben und dafür eine Provision zu bezahlen.

Um neue User werben zu können erhältst Du Werbemittel. Das typischste Werbemittel ist ein Banner oder ein Textlink. Die Werbemittel wiederum enthalten einen individuellen Link, der auf die Webseite des Anbieters führt. Dieser Link wird Ref-Link genannt und enthält Deine Ref-ID. Mit der Ref-ID kann der Link Deinem Account zugeordnet werden.

Sobald sich jemand über Deinen Ref-Link angemeldet hat, erhältst Du eine Provision.

Das Werben von Referrals ist besonders in der Paid4 Szene verbreitet. Typische Anbieter sind z.B. Paidmailer, Bonusportale, Cashbackportale oder PTC Webseiten.

Normalerweise findet man seinen Ref-Link und die Werbemittel im Mitgliederbereich der jeweiligen Anbieter unter: Freunde werben, Werbemittel oder Ref-Center.

Unterschied zu Affiliates

Der Unterschied zwischen dem Werben von Referrals und dem Werben für Affialiates (Partnerprogrammen) ist, dass man beim Werben von Referrals eine Provision erhält, ohne das der geworbene User Geld für ein Produkt oder eine Dienstleistung ausgeben muss.

  • Referrals werben: Provision für kostenlose Anmeldung und Aktivität
  • Affiliates/Partnerprogramme Werbung: Provision für den Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung

Für Affiliate Partnerprogramme muss man sich zudem bewerben. Das Werben von Referrals ist dagegen nur mit einer Mitgliedschaft bei dem beworbenen Anbieter verbunden.

Möglichkeiten Referrals zu gewinnen

Bevor Du anfängst Deinen Ref-Link zu teilen, sollte Du einige Vorbereitungen treffen. Du solltest in Erfahrung bringen, ob es Voraussetzungen bzw. Richtlinien bei dem Werben von neuen Mitgliedern gibt.

In der Regel ist es z.B. nicht erlaubt seinen Ref-Link direkt zu verteilen, so dass der Username oder die Ref-Id ersichtlich ist. Das bedeutet, dass man ihn per HTML in einem Text verstecken muss. Oder man benutzt gleich die Banner der Partner.

Werben von Referrals mit eigener Webseite

Die beste Methode, um neue Referrals zu werben ist eindeutig eine eigene Webseite. Hier hast Du wesentlich mehr Spielraum.

 

Mach immer ehrliche Angaben

Es nützt nichts Deinen Besuchern das goldene vom Himmel zu versprechen, wenn dies nicht zutrifft. Deine Besucher werden sich merken, dass Du unrealistische Angaben über die vorgestellten Anbieter auf Deiner Webseite machst und Deine Seite nicht mehr besuchen.

Liefere Informationen

Wenn Du einen Anbieter präsentierst, dann liefere passende Informationen. Gib Tipps, erkläre den Ablauf und halte Deine Artikel auf den neuesten Stand.

Erstelle TOP Listen

Wenn Du verschiedene Anbieter vorstellst, dann lass Deine User wissen, welche Anbieter die besten Angebote liefern.

TOP Listen bzw. Charts sind immer beliebt. Gerade bei Einsteigern repräsentieren Sie mit TOP Listen Erfahrung und Seriosität.

Berichte über einzelne Anbieter

Besonders Berichte über neue Anbieter werden gerne gelesen. Wenn Du als einer der ersten über neue Anbieter berichtest, dann hat Vorteile für Dich. Du erhältst oft neue Referrals und erhältst bei guten Berichten neue Leser für Deine Webseite, weil Du bessere Chancen hast, ein höheres Ranking in Suchmaschinen zu erzielen, wenn es noch nicht viele Berichte über den Anbieter gibt.

Biete Newsletter an

Vor allem, wenn Du neue Anbieter in Deinen Newslettern empfiehlst, werden viele Leser froh sein, über Informationen. So müssen sich diese nicht selbst auf die Suche machen und Du erhältst damit neue Referrals.

Eine klassische Win-win-Situation 

Empfehlungen in Foren und Kommentaren

Man sollte diese Art von Werbung nicht unterschätzen.

Bevor Du jemanden von einer tollen Webseite und deren Angeboten erzählst, schreibe lieber eine E-Mail an diese Person. Bei Fragen kann man immer noch von Angesicht zu Angesicht sprechen. Wenn Du aber zuerst eine E-Mail mit Deinem Ref-Link schickst, dann muss diese Person nur noch darauf klicken und sucht sich die vorgestellte Webseite nicht selbst im Internet raus.

Die Methode mit E-Mails Freunde und Bekannte zu werben wird eigentlich von fast allen Partnern unterstützt, solange die E-Mail-Adresse des Empfängers, dem Absender freiwillig mitgeteilt wurde.

Wenn man aktiv in Foren unterwegs ist, kann man auch Empfehlungen schreiben und dort seinen Ref-Link setzen.

Wenn bestimmte Webseiten Kommentar-Funktionen anbieten, kann man manchmal ebenfalls seine Empfehlung und seinen Ref-Link setzen.

Signatur in Foren und Chats

Die meisten Foren und Chat Apps bieten die Möglichkeit Signaturen zu erstellen. Hier kann man seinen Ref-Link einfügen, allerdings muss dies in dem jeweiligen Forum oder Chat-Programm erlaubt sein. Dazu sollte man natürlich noch eine kleine Botschaft schreiben.

Beispiel: Der beste Paidmailer “Hier der Ref-Link dazu“ oder Meine Lieblingsseite “Hier der Ref-Link dazu“ 

Bevor man eine Signatur mit einem Ref-Link setzt, sollte man sich immer die Forenregeln und die AGBs (Nutzungsbedingungen) der jeweiligen Seite bzw. des jeweiligen Chat-Programmes durchlesen.

Werbemails bei Paidmailern schalten

Das Schalten eigener Paidmails kann sehr effektiv sein. Ganz besonders, wenn man selbst in der Paid4 Szene unterwegs ist, macht das Werben mit Paidmails Sinn.

  1. Hat man oft Guthaben bei den Paidmailern, das man direkt in Werbemails umtauschen kann.
  2. Man kann sehr gut für Anbieter aus dem Paid4 Bereich werben. Wenn jemand bei einem Paidmailer angemeldet ist, dann ist dieser ja selbst bereits in der Paid4 Szene aktiv und somit offen für neue Angebote.

Am effektivsten ist es, wenn man Webseiten bewirbt, die noch nicht lange auf dem Markt sind. Wenn man einer der ersten ist, der einen neuen Anbieter bewirbt, dann hat man gute Chancen, dass jemand sich über seinen Ref-Link anmeldet.

Newsletter kaufen z.B. bei Paidmailern

Bei einigen Webseiten kann man sich Newsletter kaufen und dort dann seine Ref-Links bewerben.

Viele Paidmailer bieten diesen Service beispielsweise an. Newsletter sind in der Regel günstiger, als Paidmails, weil dort keine Vergütung an die User gezahlt werden muss.